PODIUMSDISKUSSION IN AMENDINGEN

In Amendingen fand das erste öffentliche Aufeinandertreffen der OB-Kandidaten von SPD und CSU statt.
Bei einer Podiumsdiskussion im vollbesetzten Pfarrheim hatte dabei Dr. Friedrich Zeller (SPD) deutliche Vorteile
gegenüber seinem Konkurrenten Manfred Schilder (CSU).

Für seine Vorstellung und seine thematischen Ansätze erhielt Zeller viel Applaus vom zahlreich gekommenen Publikum.
Bei den Fragen zur Verkehrssituation, zum Umbau des Feuerwehrhauses und zum Hallenbad zeigte sich Zeller als äußerst sachkundig.
Seine Lösungsvorschläge kamen beim Publikum gut an. Viel Wert lege er auf das gute Miteinander der Bürger sowohl in den Ortsteilen als auch in der Kernstadt.
Die Einbindung der Menschen in Entscheidungen sei absolut wichtig. Gerade beim Thema Wohnraum gehe es darum,
Wohnungen für Menschen im unteren Preissegment zu bauen. Auch in Sachen Stadtentwicklung, Klinikum, ÖPNV, Hallen-Freibad
zeigte sich Zeller „sattelfest“ und konnte viel Beifall für seine Ausführungen erhalten